SLP Fachvorträge im Überblick

Mit einem vielfältigen Vortragsprogramm in Kooperation mit der IHK an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg, der DGfP und anderen Verbänden bieten wir ein breites Spektrum an Veranstaltungen und Seminaren rund um alle relevanten Fragestellungen des Arbeitsrechts.

Die Termine und Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltungsreihe.

Alle Termine Vorträge 2017

19.01.2017 (Donnerstag)

AÜG-Reform 2017

14:00 - 17:00

Ort: IHK Heidenheim

26.01.2017 (Donnerstag)

Arbeitszeit 4.0

14:00 - 17:30

Ort: IHK Ulm, Olgastr. 95-101, 89073 Ulm

08.02.2017 (Mittwoch)

Update Arbeitsrecht 2017 - Gesetzliche Neuregelungen und aktuelle Rechtsprechung

13:30 - 17:30

Ort: IHK Reutlingen, Hindenburgstr. 54, 72762 Reutlingen

13.02.2017 (Montag)

Allgemeine Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

18:00 - 19:30

Ort: IHK Südlicher Oberrhein Hauptgeschäftsstelle Lahr, Lotzbeckstr. 31, 77933 Lahr

23.03.2017 (Donnerstag)

Update Arbeitsrecht

16:00 - 19:30

Ort: IHK Bodensee-Oberschwaben, Lindenstraße 2, 88250 Weingarten

30.03.2017 (Donnerstag)

Update Arbeitsrecht

14:00 - 16:00

Ort: IHK Ostwürttemberg, Ludwig-Erhard-Str. 1, 89520 Heidenheim

24.04.2017 (Montag)

Die personenbedingte (krankheitsbedingte) Kündigung

16:00 - 19:30

Ort: IHK Südlicher Oberrhein, Hauptstelle Freiburg, Schnewlinstr. 11-13, 79098 Freiburg

05.10.2017 (Donnerstag)

Betrieblicher Daten- und Know-How-Schutz in der arbeitsrechtlichen Praxis

13:30 - 17:30

Ort: IHK Reutlingen, Forum der IHK-Zentrale, Hindenburgstraße 54, 72762 Reutlingen

15.11.2017 (Mittwoch)

Update Arbeitsrecht

14:00 - 17:30

Ort: IHK Heilbronn-Franken, Saal Franken, Ferdinand-Braun-Straße 20, 74074 Heilbronn

Allgemeine Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

-

Ort: IHK Südlicher Oberrhein Hauptgeschäftsstelle Lahr, Lotzbeckstr. 31, 77933 Lahr

Bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen sind zahlreiche Formalien zu beachten. Dies gilt sowohl bei Kündigungen als auch bei einer einvernehmlichen Vertragsbeendigung. Zahlreiche Kündigungen scheitern bereits hieran.
In der Informationsveranstaltung werden anhand von Beispielen aus der Praxis mögliche Fehlerquellen angesprochen und unter anderem folgende Fragen geklärt:
• Wer ist im Unternehmen zur Kündigung berechtigt und wie sollte eine Kündigung dem Arbeitnehmer nachweislich am besten zugehen?
• Welcher Form bedarf die Kündigung und der Aufhebungsvertrag?
• Ab welchem Zeitpunkt hat ein Arbeitnehmer Kündigungsschutz und auf welche Betriebsgröße ist das Kündigungsschutzgesetz anwendbar?
• Können sich Arbeitnehmer auch außerhalb des Kündigungsschutzgesetzes gegen Kündigungen wehren?
• Welche sozialversicherungsrechtlichen Folgen haben Kündigungen und Aufhebungsvereinbarungen für Arbeitnehmer und wie lassen sich Nachteile vermeiden?
• Was sollte in einem Aufhebungsvertrag geregelt werden?
• Was muss nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses beachtet werden (Arbeitszeugnis, Meldeverfahren, nachvertragliches Wettbewerbsverbot)?

Referent ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Oliver Hahn von der SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH in Reutlingen.

Informationen und Anmeldung unter https://www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/